Vorhang auf.... für die 2b

Im Rahmen des Deutschunterrichtes (Klassenvorstand Alex Hofstadler, Uli Atteneder, Edith Haider)  lernten die Schülerinnen und Schüler der 2b Klasse verschiedene Sketches ein. Es wurde viel geprobt, geübt und die Texte immer und immer wieder wiederholt. Am Montag, den 29.6. fand dann die langersehnte Theater-Aufführung statt. Die Nervosität war groß, der Erfolg aber noch viel größer. Das Publikum lachte und alle waren begeistert davon, was "ihre Kinder" in so kurzer Zeit lernen konnten. Dank der wunderbaren Organisation durch die beiden Elternvertreterinnen gab es hinterher sogar noch ein bemerkenswertes Buffet für alle. "Es ist wirklich immer wieder erstaunlich, wie toll Kinder Theater spielen können, wenn man sie nur lässt. Sie haben sich mit jeder Probe weiterentwickelt und ihre Rollen noch besser verständlich gespielt. Ein wirklich toller Abend und mit den freiwilligen Spenden für die Klassenkasse werden wir dann mit der ganzen Klasse auf ein großes Eis gehen. Das haben sich alle wirklich verdient.", so Klassenvorstand Alexandra Hofstadler, sichtlich genauso stolz auf "ihre 2b". Wir freuen uns schon auf das Theaterprojekt nächstes Jahr.

 

BU-live an der NMS!

Im Rahmen des BU-Unterrichtes unternahmen die Klassen 2b, 2c und 2d eine spannende Exkursion nach Sankt Leonhard. Bei den "Natur-erleben-Spiele" wurden Baumarten bestimmt, Informationen vom Förster eingeholt, wichtige Infos über Tiere und Pflanzen im Wald gesammelt und es gab auch eine Labstelle.

Alle waren sich einig... es war ein wunderschöner Tag, der aufregend und anstrengend zugleich war.

Und ein zweites Highlight gab es noch... ein echter Imker kam zu Besuch. Manfred Wurm zeigte den Schülerinnen und Schülern der 2b und 2c Klasse (Lehrerin Alex Hofstadler) wichtige Utensilien eines Imkers, erklärte genau, wie das Leben in einem Bienenstock so abläuft und zum Schluss gab es sogar noch eine Honigbrot-Jause. "Es ist so wichtig, dass Kinder auch von schulfremden Personen etwas lernen können. Darum hole ich sehr gerne Profis von "außen", die dann die Kinder auch wieder für etwas anderes begeistern können", meint BU-Lehrerin Alexandra Hofstadler

 

 


Erstmalige Teilnahme am (inter)nationalen Englischwettbewerb „The Big Challenge“

Insgesamt 110 Schülerinnen und Schüler aus der 2a, 3a, 3b, 3c 3d, 4a, 4b, 4d und 4e der NMS Pregarten zeigten ihre Englischkenntnisse im Rahmen dieses Wettbewerbs. Die Big Challenge gibt es heute in 5 verschiedenen Ländern. Die österreichische Variante wird seit 2012 durchgeführt und richtet sich an die Klassen 1-4 aller Schulformen der Sekundarbildung Unterstufe.

Nach einer mehrwöchigen individuellen Übungsphase in ihrer Freizeit zeigten die Schüler und Schülerinnen ihr erworbenes Können anhand eines Multiple Choice Tests. Neben Spaß und Motivationsschub stellten sich natürlich auch persönliche Erfolge ein. Ganz herzlich gratulieren wir den Jahrgangssiegern

-          Erik Pruckner (2a)

-          Ramona Reichl (3d) und

-          Fabian Reichör (4e)

Besonders ist die Leistung von Fabian hervorzuheben, da er mit 312 von 350 Punkten den 2. Platz auf Länderebene erreichte! Herzlichen Glückwunsch!

Im Laufe der letzten Schultage bekommen alle TeilnehmerInnen Sachpreise  für Mut, Anstrengung und gezeigte Leistungen!

Projektwoche Hinterstoder der 1d/1e

Kühle Temperaturen und so mancher Regenguss konnten den abenteuerlichen Charakter der gemeinsamen Projektwoche der 1d und 1e in Hinterstoder nicht verhindern.

Nach dem Besuch des Steyer Ursprunges folgten interessante Besuche des Alpineums Hinterstoder und des Wilderermuseums in St. Pankratz.

Am Mittwoch lernten wir Lamas und Alpakas in einer Zucht näher kennen und durften mit ihnen eine gemeinsame Wanderung unternehmen, diese zutraulichen schönen Tiere haben unser Herz gewonnen.

Ein Höhlenführer ermöglichte uns eine abenteuerliche Höhlentour in die Kreidelucke, nicht ganz trocken und sauber kamen wir wieder heraus und es gab dann viel zu erzählen.

Der Nachmittag im Hochseilgarten verging dann ganz rasch, so konzentriert waren wir beim Klettern und Balanzieren, vom Flying Fox schwärmen jetzt noch alle.

Und noch einmal zurück ins Stodertal durften wir dann vom Wurbauerkogel schauen, bevor wir mit dem Alpincoaster ins Tal sausten und müde unsere Heimreise antraten.

Idee und Kreativität


Die Schüler der 3. Klasse Klangbild nahmen an der Tischler Trophy 2015 teil. Sie erreichten in der Kategorie „Idee, Kreativität und Präsentationswand“ den 2. Rang. Die Sonnenbank  und die Präsentationswand können in den nächsten Wochen in der Aula der NMS besichtigt werden.

 

4a Klasse - Workshop in Steyr


Am 10.6. nahm die 4a Klasse an einem Workshop im Rahmen der Kinderuni - OÖ in Steyr teil. Am Vormittag diskutierten  die Schüler und Schülerinnen in Kleingruppen über Ideen und Wünsche für ihre Zukunft.-

http://kinderuni-ooe.at/index.php/service/projekte/hoehenrausch

Die Ergebnisse wurden dann präsentiert. Anschließend tourten wir auf Segways durch die Stadt Steyr – ein unvergessliches Erlebnis.

 

https://picasaweb.google.com/109673217278320402089/SST1062015IFAU1300?authkey=Gv1sRgCIi8qNWmycLWsgE&feat=email

 

 

Die 4a und 4b auf Exkursion in der VOEST

 

Einen sehr spannenden und informativen Vormittag erlebten die Klassen 4a und 4b mit ihren Chemielehrerinnen Frau Döcker und Frau Neudorfer in der VOEST. Bei einer Führung in der Stahlwelt bekamen die Schülerinnen und Schüler Informationen über Geschichtliches, den Aufbau, die Organisation und die Arbeitsweise des Werkes. Die anschließende Werksrundfahrt gab einen Einblick in den Arbeitsalltag. Dabei konnte direkt ein Abstich von flüssigem Roheisen beobachtet werden. Die Exkursion war beeindruckend!

Wienwoche der 4a und 4b Klasse

Zur gleichen Zeit – aber in einem anderen Quartier untergebracht – erlebten auch die Schüler/innen der 4a und 4b Wien bei Tag und Nacht. Das abwechslungsreiche Programm führte kreuz und quer durch die ganze Stadt -  Stephansdom, Hofburg, Prater und Planetarium, Uno-City, Karlskirche, Naschmarkt,  ORF, Naturhistorisches Museum und besonders die Stadtrundfahrt, mit einem Halt vor dem Friedrich Hundertwasserhaus und dem Prater-Stadion, beeindruckte die Kinder. Das Musical „Mama Mia“ sorgte für einen stimmungsvollen Abend und beim Public Viewing am Rathaus Platz konnten wir etwas Songcontest-Luft schnuppern. Am Ende kehrten wir zwar müde. aber bestimmt mit der Erkenntnis nach Hause – Wien ist auf jeden Fall einen Besuch wert!

3rd Meeting in AUSTRIA / NMS Pregarten:

Date: May 4th – May 10th, 2015

Participants: 30 students and 16 teachers from Germany, Romania, Greece, Spain and Italy. Concerning the Austrian school 7 classes and 15 teachers were involved in the project and the activieties.

During the meeting activities related to the project were organized, teachers´meetings were held and excursions were made.

Activities:

·         Welcome ceremony: presentation of all hosts and their guests.

·         Guided tour round the school with focus on the new architecture and the cluster           system.

·         Visiting lessons.

·         Tour through Pregarten.

·         Visit to Linz and the Ars Electronica Center.

·         Visit to Vienna. Walk through the city centre.

·         Visit to Krumau including a guided tour through the city.

·         Visit to Freistadt including a guided tour in local brewery.

·         Exhibition of house models and back ground information.

·         Social activities:

-          Get to know each other volleyball championships

-          Family Day

-          Youth Festival: celebrating the “Day of Europe”

·         Group activities:

-          Preparing food for the Youth Festival

-          Preparing dances and songs

-          Creating collages: “What our nation stands for”


Host families:

All students stayed at an Austrian host family. Students as well as their parents and other family members felt very happy during the project week. Most of them said, that it was a unique experience they all  had made and that they will never forget that. Celebrating the youth festival and the family day were certainly the highlights of the week and saying goodbye was really hard for quite a lot.

Reflection:

It was a great experience to have so many people from different countries here at our school. It was a pleasure for us to show them our new school building and we really enjoyed speaking English for a whole week.

Our students were happy to meet other teenagers from different countries. It was very important to them to see how much English they were able to speak and their self- confidence really grew during the week.

We hope that most students will keep in contact with their new friends and will be motivated to improve their English.

Many colleagues and our headmaster told us, that they really enjoyed the international meeting at our school. There were a lot of opportunities to talk about school and life in general and so we had many discussions and spent a pleasant time together. Some teachers have already “applied” for the next meeting in Romania!

We are all looking forward to our next meeting and to future cooperation.

 

Robert Gstöttenbauer and Karin Raffeiner

NMS Pregarten / Austria

Besuch der Bundeshauptstadt

Vom 18.- 22. Mai verbrachten die Schüler und Schülerinnen der 4c, 4d und 4e eine unvergessliche Woche in Wien. Bei herrlichem Frühlingswetter lernten sie die Prachtbauten der Ringstraße, den Stephansdom und das Belvedere kennen. Der Besuch des Musicals „Mamma mia“, eine Führung beim ORF und bei Madame Tussauds und ein Abend im Prater zählten zu den Highlights dieser Woche.

Diese erlebnisreichen Tage bleiben für alle in bester Erinnerung.

Besuch des ARS Electronica Centers in Linz

 

Die Forschergruppe und Multimediagruppe der 4a und 4b Klasse besuchten das ARS Electronica Center in Linz. 

Stofftaschen für unser Klima - Plastik so ein Mist!

Eine Aktion von Umweltlandesrat Rudi Anschober und dem Klimabündnis OÖ.


Die 4a Klasse nimmt an diesem Projekt zur Vermeidung von Plastikmüll teil.
Dazu werden von Schülern und Schülerinnen fair gehandelte Stofftaschen gestaltet. Diese Taschen geben die Schüler an Bekannte und Verwandte weiter. Die Verwendung der Stofftaschen wird in einem Sammelpass dokumentiert und das Ergebnis an das Klimabündnis OÖ weitergeleitet.


http://oberoesterreich.klimabuendnis.at/aktuelles/stofftaschen-fuer-unser-klima


Tischler Trophy

 

Handwerkliches Können, Kreativität und Teamwork sind nur ein paar Eigenschaften, die die Schüler aus der NMS Pregarten bei der 1. Oberösterreichischen Tischler-Trophy eindrucksvoll unter Beweis stellten. Mit ihrem Werk können sie sich mit  den Besten des Landes messen. Die  Aufgabe bestand darin, lediglich aus einfachen Holzleisten eine kreative, einmalige Sonnenbank zu fertigen. Somit war im ersten Schritt vor allem die Vorstellungskraft der Schüler gefragt, um  eine Idee für einen Platz zum „Sonnetanken“ zu entwickeln. Mit der Unterstützung des Tischlermeisters Christian Klaner aus Gutau und den Lehrkräften Gabriele Palmetshofer und Wilma Steiner ging es an die Arbeit. Das Ergebnis des gemeinsamen Schaffens ist ein Platz, der zum Verweilen einlädt. Ein Platz an dem man abseits des Schulstresses kurz verschnaufen kann um wieder Energie zu tanken und neue Ideen zu finden. 

Donnerstag, 16.April 2015  -  Sachen zum Lachen

Die 2a-Klasse und die Gruppe Musikalisches Gestalten spielten, sangen und tanzten.

Der Bogen spannte sich von deutschen Sketches über einen modernen Tanz und englischen Sketches zu einem Volkstanz, von Solisten  über eine Band zum großen Chor.

Belohnt wurde die Arbeit durch Applaus und ein tolles Buffet.

Es war ein aufgeregter und anstrengender, aber sehr gelungener Abend.

Vielen Dank an die fleißigen Schülerinnen, Schüler und  Eltern!

Raiffeisen Zeichenwettbewerb „IMMER MOBIL, IMMER ONLINE“

Heuer nahmen insgesamt 9 Klassen am Raiffeisen-Zeichenwettbewerb teil. Die Kinder gingen auf ganz unterschiedliche Weise an das Thema „IMMER MOBIL, IMMER ONLINE“ heran. Von einer Jury, bestehend aus den BE-LehrerInnen, wurden die KlassensiegerInnen und eine Schulsiegerin ermittelt.

Herzlichen Glückwunsch den jungen KünstlerInnen!

Autorenlesung in der Schulbibliothek


Die junge Autorin Andrea Kai stellte im Rahmen einer Lesung ihr Buch „Dannory – Dunkle Träume“ vor. Schülerinnen der dritten und vierten Klassen der NMS folgten mit großem Interesse der mystisch schönen Liebesgeschichte.

 Im Anschluss an die Lesung nahm sich die Autorin noch Zeit, Fragen der jungen Zuhörerinnen zu beantworten. Alle warten gespannt auf die Fortsetzung der Geschichte, die bereits im Mai erscheinen wird.

 

NMS Pregarten: Sieger bei Raika-Cup!

 

Am Samstag, 28.März fand das Finale des Volleyball-Raika-Cups im Turnsaal der NMS Pregarten statt.

An diesem Kleinfeldturnier  - organisiert von Hr.Dir.Karl Brückler und Hr.Diplompädagogen Reinhard Wahlmüller – nehmen Schulmannschaften aus den Bezirken Perg und Freistadt teil.

Ohne Satzverlust konnte sich das Team der NMS Pregarten mit Kapitänin Paulina Surowka sowohl in den Vor- und Zwischenrunden als auch im großen Finale gegen die NMS Ried/R. klar durchsetzen.

Im kleinen Finale bezwang das zweite Team der Aisttalerinnen mit Kapitänin Barbara Schön die NMS Naarn mit 2-0.

Die beiden Trainer Petra Sahin und Stefan Franke freuten sich gemeinsam mit den Mädchen über die Top-Platzierungen.

 

Nähere Infos unter: www.raibacupper.wordpress.com

 

Cybermobbing – Workshop 1.e


Das Smartphone findet sich immer mehr in den Kinderhänden der Erstklassler. Da die Nutzung von What´s App und Facebook zwar neue Möglichkeiten, aber auch neue Gefahren für unsere Kinder birgt, war der Workshop „Cybermobbing“ des oö. Jugendreferates gerade richtig.

In dieser zweistündigen intensiven Auseinandersetzung mit den Begriffen Mobbing, Cybermobbing, Stalking, Grooming, Sexting, … wurden den Kindern viele Zusammenhänge bewusst. Die Kinder erfuhren auch, dass es notwendig ist, die Privatsphäre zu schützen und welche Möglichkeiten es dazu gibt. Besonders wichtig war der Leiterin des Workshops, Beatrice Holl, dass sich die Kinder in die Situation eines Opfers hineinfühlten und auch herausfanden, dass die physische und psychische Schmerzgrenze des Einzelnen sehr individuell sein kann.

Die beiden Klassenvorstände hoffen durch die intensive Auseinandersetzung mit Cybermobbing einen wichtigen Schritt zum sinnvollen Umgang mit den neuen Medien beigesteuert zu haben.


Manuela Hofstadler / Christian Huber

NMS Pregarten: Vizelandesmeister bei Schülerliga Volleyball OÖ

 

Am 25.März fand das Landesfinale 2015 der Schülerliga Volleyball OÖ in Pregarten statt. Insgesamt nahmen heuer 27 Schulen mit über 350 Mädchen am Bewerb teil.

Bereits in den Halbfinali hatten sich ebenbürtige Gegner gefunden, spannende Kreuz- und Finalspiele standen nun bevor.

Zu Beginn wurden die vier Finalschulmannschaften von der Schulband Containt musikalisch begrüßt: Come together!

Nach dem Einmarsch zu Cajonrhythmen eröffnete Hr.Bürgermeister Scheuwimmer die sportliche Veranstaltung.

Im 1.Kreuzspiel trafen die SMS Mondsee und das Georg von Peuerbach-Gymnasium aufeinander. Mit einem 2-1 hatten dabei die Mondseer das glücklichere Händchen (25-20, 19-25, 15-11).

Ebenfalls ganz knapp im Tiebreak mit 15-13 konnte sich die Heimmannschaft NMS Pregarten gegen die Mädels der

NMS Perg Schulzentrum durchsetzen (25-21, 22-25, 15-13).

Im kleinen Finale ließen die Linzerinnen nichts mehr anbrennen und fixierten mit einem 2-0 Sieg den 3.Platz vor den Pergerinnen (25-11, 27-25).

Im großen Finale kämpften die Aisttalerinnen zwar beherzt, die Mondseer waren aber vorwiegend am Netz und in der Verteidigung überlegen und konnten die körperliche Stärke gut ausnützen.

Verdient holte sich Coach Anton Steiner mit seinen Girlies – wie im Vorjahr -  den Landesmeistertitel (25-18, 25-20, 25-21)!

Coach Stefan Franke, Lehrer der NMS Pregarten, meinte: “Ich bin stolz auf unsere Mädels, sie haben wirklich alles gegeben und Team- und Kampfgeist bewiesen.”

Die Siegerehrung nahmen Fr.Bezirksschulinspektorin Scheuchenegger, Hr.Bürgermeister Scheuwimmer, Hr.Dir.Bauer, Hr.Dir.Zwittag und Askö Obmann Brandl vor. Neben einer neuen Dressengarnitur, Urkunden, Medaillen, Pokalen, Landesfinal-T-Shirts gab es noch Sitzsäcke in unterschiedlichen Farben zum Aussuchen.

Alles in allem eine gelungene Veranstaltung!

 

 

Endtabelle bei Landesmeisterschaft der Schülerliga Volleyball Mädchen:

1.       SMS Mondsee

2.       NMS Pregarten

3.       Georg von Peuerbach-Gymnasium

4.       NMS Perg Schulzentrum

 

Die Bundesmeisterschaft der Schülerliga Volleyball findet von 26. – 29.April in Bleiburg/Kärnten statt. Wir wünschen Hr.Anton Steiner mit seinem Team alles Gute und viel Erfolg!

Wintersportwoche der 2abcd  in Spital am Pyhrn!


80 sportlich motivierte Schüler und Schülerinnen eroberten mit viel guter Laune vom 23. – 27. Februar die Schigebiete Wurzeralm und Höss. Abseits der Pisten wurden SchülerInnen und LehrerInnen mit Freundlichkeit und gutem Essen im Quartier verwöhnt (Hotel „Freunde der Natur“  in Spital am Pyhrn). Neben verschiedensten Aktivitäten wie Erarbeitung der Pistenregeln, Erste-Hilfe-Kurs, Abschlussabend usw. war ein Highlight die Fackelwanderung.

Das Lehrerteam – Hr. Oberlik, Fr. Kern, Fr. Prieler, Fr. Schaubmayr, Fr. Pichler, Hr. Pirkelbauer und Fr. Paminger – bedankt sich bei unseren 80 SchülerInnen für das Gelingen dieser angenehmen, fröhlichen und lustigen Wintersportwoche!



Am 20. März 2015 nahmen 7 Schulen aus dem Bezirk Freistadt am Schwimmbewerb teil.

22 Mädchen und Knaben der NMS Pregarten gingen hoch motiviert an den Start und waren äußerst erfolgreich. Sie konnten sich 13 Medaillen in den Disziplinen Brust und Kraul erkämpfen. Die Betreuerinnen Fr. Madlsperger Silvia und Fr. Lindner Beate gratulieren ihren Schülerinnen und Schülern recht herzlich!

 

2a        Ebner Alexander                    Silber   50m   K

2b        Walch Johanna                      Silber   25m   B
                                                        Silber  25m   K

4a        Mauß Julian                           Gold    100m  B

            Deisinger Simon                    Silber   100m  B

                                                        Silber   100m  K

4d        Lindner Eva                          Silber   50m   B

                                                        Silber   50m   K

            Buchberger Florian                Bronze 50m   K

4e        Kubin Anna                           Gold    50m   B

                                                        Bronze 50m   K

            Walch Sigrid                          Gold    50m   K

                                                        Silber   50m   B                       

Schulband „Containt“ spielt bei Young Art Festival groß auf!

Am Samstag, den 7.März, fand im Wartberger Veranstaltungszentrum vor gut 400 ZuschauerInnen das Young Art Festival statt.

Organisiert wurde die Veranstaltung vom Wartberger Chor Pro Musica unter der Leitung von Hr.Helmut Wagner, moderiert von Fr.Birgit Kagerer-Wiesinger.

An diesem Abend sollte der regionalen Jugend die Möglichkeit geboten werden, sich musikalisch kreativ zu präsentieren.

Insgesamt trugen 5 Bands (Containt, Choryfeen, Retired Monday, Conversation brigade und Skyscrapers), 2 Tanzgruppen (Chaos crew und United steps), ein Instrumentalensemble des Wartberger Musikvereines und der Chor Pro Musica zu einem sehr hohen musikalischen Niveau bei.

Auch unsere Band Containt erntete einen Spezialapplaus und wurde mit positiven Feedbacks belohnt.

Danke an Hr.Reinhard Prinz und Tontechniker für die gute Zusammenarbeit!

Ein äußerst gelungener Abend!

Mitglieder unserer Schulband:

Carina Haslinger (Gesang), Leah Hochedlinger (Gesang), Anna Kinzl (Geige), Paul Kinzl (Schlagwerk), Michael Hausleitner (Schlagwerk), Michael Wirtl (E-Gitarre), Lisa Berndl (E-Gitarre), Belinda Langer (E-Piano), Robert Gstöttenbauer (E-Gitarre), Michael Oberlik (E-Bass) und Stefan Franke (Keyboard)

Malworkshop

Die Schülerinnen und Schüler der 4cde ließen im Unterrichtsfach „Klangbild“ moderne Acrylbilder entstehen. Wertvolle Tipps dazu erhielten sie von der eingeladenen Malerin Mag. Edeltraud Jungwirth. Besonders gefallen hat den „jungen Künstlern“ das großflächige Malen.

Mit ihren Bildern ist es gelungen, in das neue Schulhaus Farbe zu bringen.

Besuch der Erasmus+ Projektgruppe in Eskilstuna, Schweden


Vom 25.02. – 03.03.2015 hatten sechs Schülerinnen der NMS Pregarten die Möglichkeit, im Rahmen des Erasmus+ Projekts „Brick-Stones: Made in Europe“ unsere Partner-schule in Eskilstuna, Schweden zu besuchen.

Begleitet wurden Gina Grubauer, Lea Pointner, Nicole Beneder, Saskia Pree, David Steiniger (4b) und Konstantin Weißenböck (4a) von Karin Raffeiner und Robert Gstöttenbauer.

Im Mittelpunkt dieses Treffens stand eine Ausstellung über das Wohnen in der Vergangenheit in einem gemeinsamen Europa. Unsere Partnerschulen aus Spanien, Deutschland, Griechenland, Rumänien, Schweden und Italien stellten zu diesem Thema unterschiedliche Formen des Wohnens in ihrem jeweiligen Land in Form von Modellhäusern vor. Präsentiert wurden diese Werke der Schüler auf einer überdimensionalen Europakarte. Die Präsentation unserer SchülerInnen kam bei den Partnerschulen sehr gut an, denn vorgetragen wurden die Informationen über unsere Modellhäuser in Lederhose und Dirndl!

Die Schülerinnen wohnten in dieser Woche bei Gastfamilien und erlebten so das schwedische Familienleben hautnah. Im Laufe dieser Woche standen einige Aktivitäten bezüglich unseres Themas auf dem Programm: Der Besuch des Museumsdorfes „Skansen“ in Stockholm sowie die Besichtigung des traditionellen Ortes „Torshälla“ machten die schwedische Lebensweise der Vergangenheit besonders anschaulich.

Unsere schwedische Partnerschule „Skiftinge“ sorgte durch interessante Workshops sowie eine perfekte Organisation für ein rundum gelungenes Projekttreffen. Für unser leibliches Wohl sorgte der zweitbeste Schulkoch Schwedens. Übrigens: Das Essen ist in Schweden für alle Schüler und Lehrer kostenlos!

Wir freuen uns sehr auf weitere produktive und interessante Treffen der Erasmus+ Projektgruppe. Das nächste Meeting findet im Mai bei uns in Pregarten statt.


Junge Journalisten zu Besuch bei den OÖN

"Zeitungen und Artikel schreiben"  sind das große Thema in den 2.Klassen und daher waren die 2b und 2c Klasse mit den Klassenvorständen Ulrike Atteneder und Alexandra Hofstadler auf Exkursion im Verlagshaus der OÖN in Pasching.

Nach kurzen einführenden Worten ging es los mit dem Rundgang durchs Haus. Alles Wissenswerte über die Entstehung einer Tageszeitung im Allgemeinen und den OÖN im Speziellen konnten die Schülerinnnen und Schüler erfahren.

"Uns ist es wichtig, dass die Schülerinnen und Schüler auch immer besonders viel Praxisbezug bei jedem Thema erfahren. Die Exkursion zu den OÖ war wirklich wieder sehr beeindruckend.", sind sich die Klassenvorstände einig.

 

Traumhafte Sonnentage  bei Schikurs der 3.Klassen in Obertraun!

 

In altbewährter Weise verbrachten die SchülerInnen

der 3.c und 3.d Klassen den Schikurs in der Jugendherberge in Obertraun (Herbergsleitung: Fr.Elke Brader).

Aufgrund der Kombination aus der hervorragenden Organisation, dem tollen Schigebiet Dachstein West, der gepflegten Unterkunft, dem gutem Essen, dem fröhlichen Miteinander und dem strahlenden Sonnenschein fehlte es den SchülerInnen und LehrerInnen an nichts.

Das tadellose Benehmen und die sportliche Motivation der „Kids“ trugen zu einem Gelingen einer erlebnisreichen Woche bei.

 

Schikursleitung: Hr.Bernhard Danninger

Begleitlehrer: Fr.Silvia Madlsperger, Fr.Wilma Steiner, Hr.Christian Huber und Hr.Stefan Franke

2. Platz im First-Lego-League – Wettbewerb

Unsere Schüler bauen und programmieren Lego mindstorms - Roboter

 

Seit September bereitete sich ein Schülerteam intensiv auf den FLL-Wettbewerb in Linz vor.

Zum Thema des heurigen Jahres „Klasse der Zukunft“ arbeiteten die Schüler/innen an einem Forschungsauftrag. Außerdem musste ein Roboter gebaut und programmiert werden. Der von den Schülern programmierte Roboter von Lego-mindstorms hatte innerhalb von zweieinhalb Minuten einen vorgegeben Parcours auf einem Spielfeld zu meistern, um möglichst viele Punkte zu sammeln.

 

Beim Wettbewerb stellten sich die Schüler/innen einem Jurorenteam.

Gewertet wurden vier gleichwertige Kategorien: die Arbeit im Team, das Roboterdesign, das Robot-Game und die Forschungspräsentation.

 

In der Gesamtwertung aller vier Kategorien erreichte das Team aus Pregarten einen 4.Platz.

Trotz starker Konkurrenz aus weiteren 16 oberösterreichischen Schulen erreichte das Team im Robot-Game das Finale und freute sich über einen ausgezeichneten 2. Platz.

 

Es fehlten nur mehr 6 Punkte zu einem Aufstieg in die nächste Liga, in der Schulen aus ganz Österreich und Bayern gegeneinander antreten.

 

Die vielen Stunden der Vorbereitung auf den Wettbewerb, haben sich auf alle Fälle gelohnt. Bemerkenswert ist, dass sich das Team nicht nur im Unterricht sondern zu einem großen Teil auch in der Freizeit mit den Forschungsaufgaben und mit dem Programmieren eines Roboters beschäftigt hat.

The lost cat - Theaterprojekt im Englischunterricht der 1b Klasse

SL Volleyball: NMS Pregarten ist Bezirksmeister!

Bei der Bezirksmeisterschaft am 28.Jänner ließen die Pregartner Girlies rund um Kapitän Paulina Surowka nichts anbrennen. siegten beide Male souverän gegen die Mädchen von der NMS Bad Zell und der NMS 2 Gallneukirchen mit 2-0 und holten sich somit den Bezirksmeistertitel.

“Das wöchentlich mehrmalige Training und die vielen Vereinsspiele bei den OÖ-Meisterschaften machen sich eben bezahlt. Es ist gut, wenn die Mädchen klare Ziele vor Augen haben und an ihrer Ausdauer und Willenskraft arbeiten.

Aber ein Kinobesuch dazwischen gehört natürlich auch dazu…”, meint Coach Stefan Franke lächelnd.

Jonglierworkshop für die 5 Klassen im Cluster 1

Zwei Stunden üben und dann den Profis zusehen dürfen – eine empfehlenswerte Veranstaltung! Dank an die Organisatorin Anna Kehrer, die Jongleure und natürlich an die begeisterten Schüler!

Dezember 2014: - Trommeln und Didgeridoos

Ein gelungener Workshop für die 2a mit Anna und Michael Paminger.

Exkursion Diakoniewerk Gallneukirchen

Am 4. 11. 14 fuhr die 4a Klasse im Rahmen des Religionsunterrichtes mit Frau Aschauer und Herrn Penn In das Diakoniewerk Gallneukirchen.

Hier führte uns Frau Hablesreiter sehr lebensnah in die Arbeit des Diakoniewerkes ein.  Viele Fragen wurden gestellt und beantwortet.

Eine Frau mit Autismus erzählte aus ihrem Leben. Leben mit Einschränkungen zeigte sich an diesem Vormittag in verschiedenen Facetten. Wichtig ist und bleibt, dass jeder Mensch einzigartig und wertvoll ist.

Abschließend besuchten wir einige Werkstätten und den Streichelzoo.

Für uns alle war es ein Vormittag, der uns um einige Erfahrungen reicher machte.

Lesen in Zentimetern

Wo steht Oberösterreichs höchster Leseturm?

Die SchülerInnen der 3d, 4c und 4d nehmen beim Projekt „Bücherturm“ teil. Bei dieser Aktion werden oberösterreichweit Klassen gesucht, die im Zeitraum vom 19. Dezember. bis 9. Jänner so viel wie möglich lesen. Tolle Preise warten auf die Gewinner. 1. Preis: ein Klassensatz E-Book Reader!

Mittlerweile sind alle im Lesefieber. „In den Weihnachtsferien wird uns sicher nicht langweilig“, sind sich die Leser und Leserinnen einig.

Wir drücken allen die Daumen. Toi, toi, toi!

                                                                                                             

I. Bauer, R. Danninger

 

Traditionelles Weihnacht-skleinfeldturnier in Pregarten

Am Mittwoch, 17.12., fand das alljährliche Kleinfeldturnier im Turnsaal der NMS Pregarten statt. 20 Teams aus ganz OÖ hatten sich dafür angemeldet, rund 120 Spielerinnen kamen zum Einsatz.

Gespielt wurde auf 4 Feldern nach der offiziellen Ausschreibung der U-13 Meisterschaft. Am Vormittag wurden die Vorrundenspiele auf Zeit ausgetragen und die einzelnen Plätze nach Siege/Niederlagen und Balldifferenz ermittelt. Nach einem guten Mittagessen für alle Teilnehmerinnen fanden die Kreuz-, Platzierungs- und Finalspiele statt.

Im großen Finale konnte sich schließlich die NMS Pregarten knapp vor dem Gymnasium Freistadt durchsetzen.Bei der Siegerehrung gab es schließlich für alle Teilnehmerinnen tolle Warenpreise, Urkunden und 7 Pokale, gesponsert von der Sparkasse Pregarten-Unterweißenbach AG.

 

Endtabelle

 

1.       Pregarten1

2.       Freistadt

3.       Naarn1

 

4.       Pregarten2

5.       Ulrichsberg1

6.       Pregarten4

7.       Haslach1

8.       St.Georgen2

9.       Naarn2

10.   Bad Zell1

11.   St.Georgen3

12.   Ulrichsberg2

13.   St.Georgen1

14.   Perg

15.   Bad Zell2

16.   Pregarten5

17.   Haslach3

18.   Pregarten3

19.   Pregarten6

20.   Haslach2

Projekt „Kekse backen“


Mit Eifer und Begeisterung nahmen die Kochprofis der 3. Klassen am Projekt „Wir backen Kekse für Weihnachten“ teil. Es wurden Kekse und Lebkuchen ausgestochen und gebacken, Vanillekipferl und Kokosbusserl geformt, Spritzgebäck hergestellt und vieles mehr. Nach 4 Stunden durfte jeder Teilnehmer einen gemischten Keksteller mit nach Hause nehmen. Zum Schluss waren sich alle einig: „Das war eine tolle Erfahrung für alle, aber auch sehr anstrengend.“

Adventmarkt in der NMS Pregarten

 

Am Nikolaustag (6. Dezember) bereicherten unsere SchülerInnen  mit tollen Beiträgen den Adventmarkt, der heuer erstmals in der NMS Pregarten stattfand.

Die Schulband unter der Leitung von Herrn Robert Gstöttenbauer und Herrn Stefan Franke gestaltete gemeinsam mit der Band “Skyscrapers” (Musikzentrum Linz, z.T. ehemalige SchülerInnen der NMS, Leitung Herr Reinhard Prinz) den musikalischen Rahmen. Vorgetragen wurden sowohl gefühlvolle Balladen und klassische Weihnachtslieder als auch schwungvolle Songs. Im Modul Klangbild 3 war unter Frau Palmetshofer in den letzten Wochen fleißig an kleinen und nützlichen Geschenken gearbeitet worden.


Mehrere Nützlingshotels, Tonuhren, Gestecke, Rauchfangkehrer, Engerl und Schneemänner wurden angeboten und bald hieß es: Ausverkauft! Im Gymnastiksaal präsentierten um 11.30 Uhr und 15.00 Uhr die SchülerInnen der Module Klangbild 3 und Klangbild 4 Tiergeschichten zum Schmunzeln.


Klassiker wie unter anderem “Das unfreundliche Krokodil” oder “Der Grüffelo” wurden in lustiger Art vorgestellt. Das passende “Bühnenbild” hatte man im Vorfeld im Modul Klangbild 4 gebastelt. (Leitung: Frau Ingeborg Bauer).   Herzlichen Dank für die gute Zusammenarbeit an Frau Alexandra Hofstadler, die für die Organisation des Adventmarktes zuständig war.

 

 

Schülerliga Volleyball - Bezirksmeisterschaft

 

Die NMS Pregarten hat sich wieder einmal als Volleyballhochburg bewährt.

In der 1. Vorrunde der Bezirksmeisterschaft im Turnsaal der SNMS 2 Gallneukirchen ließen die Pregartner Girlies am 4. Dezember 2014 sowohl den Hausdamen als auch den Mädchen der NMS Bad Zell keine Chance und freuen sich über die ersten beiden Siege.

 

Pregarten-Gallneukirchen: 2-0 (25-18, 25-12)

Pregarten-Bad Zell: 2-0 (25-7, 25-13)

Bad Zell-Gallneukirchen: 2-0 (25-10, 25-22)

 

Tabelle nach der 1.Vorrunde:

1.NMS Pregarten (4 Punkte)

2. NMS Bad Zell (2 Punkte)

3. SNMS 2 Gallneukirchen (0 Punkte)

 

Unsere Spielerinnen:

Paulina Surowka (Kapitän), Alexandra Wahlmüller, Anna Kinzl, Marlene Korunka, Lea Milardic, Jessica Mückstein, Hana Käferböck, Janine Einfalt, Anna Sahin und Barbara Schön

 

Weitere Infos unter: www.schuelerligavolleyball.at.tt

 

Weihnachtskleinfeldturnier am Mittwoch, 17.Dezember 2014, im Turnsaal der NMS Pregarten, Begrüßung um 9.00 Uhr, Spielbeginn um 9.30 Uhr

Hundegebell in der 1c

Eine etwas andere Biologiestunde erlebten die Schülerinnen und Schüler in der 1c als Fr. Lachmair mit ihrer Therapiehündin „Lucy“ unserer Schule einen Besuch abstattete.

Nach einer allgemeinen Einführung durften die Kinder mit „Lucy“ einen Parkour absolvieren bei dem sie verschiedene Hundekommandos praktisch anwenden konnten.

Mensch und Hund hatten sichtlich Spaß.

Oberösterreich im Ersten Weltkrieg

Die SchülerInnen der 4a und 4b Klasse besuchten am 27. November  die Ausstellung
"Oberösterreich im Ersten Weltkrieg" in Linz.

4a / 4b Klassse - Click & Check

In den vergangenen Wochen fand in den  Klassen 4a und 4b das Projekt Click & Check des Landeskriminalamtes Oberösterreich statt. Unter der Leitung von Herrn Bezirksinspektor Gattringer wurden im Rahmen dieses Workshops unter anderem auf die aktuellen Erscheinungsformen des „Happy Slapping“, Cyberbullying und dem Konsum von Gewaltfilmen und –spielen näher eingegangen. Dabei wurde mit den  Schülerinnen und Schülern über einen verantwortungsvollen Umgang mit modernen Kommunikationsformen (Handy und Internet) gesprochen. Herr Bezirksinspektor legte dabei besonders darauf Wert, dass typische Jugenddelikte im Umgang mit neuen Medien so vermittelt wurden, wie sie in der alltäglichen Erlebniswelt der Jugendlichen passieren. Damit erreichte er, dass die Schülerinnen und Schüler besonders aufmerksam und motiviert mitarbeiteten!

 Die 3a Klasse auf der Burgruine Riedegg


Von 30.9-1.10 2014. haben wir uns  auf die Spuren des Mittelalters begeben,
 um etwas über diese spannende Zeit zu erleben.
Wir waren für zwei Tage Ritter, Könige, Bauern sowie ein Papst im Bettlergewand,
dort oben wurden auch drei Hexen verbrannt.
Wie das Alltagsleben und die Schule zu dieser Zeit war,
wurde uns an diesen Tagen klar.
Damit unsere tolle Arbeit nicht verloren geht,
haben unsere Lehrer einen Film darüber gedreht!

(3a Klasse)


Mit kleinen Strickschals behinderten elternlosen Kindern helfen!


Dafür konnten sich zwei textile Werkgruppen der 2. Klassen begeistern.

242 Schals wurden angefertigt, auch so manche Mütter stickten und halfen mit.

Der gemeinnützige Verein „kleine Herzen“ möchte im Rahmen eines Projektes „Weg ins Leben“ eine Ausbildungsstätte für behinderte Waisenkinder in Opochka, Russland, schaffen. Damit soll den Kindern eine Zukunft ermöglicht werden, nachdem sie das Waisenhaus verlassen haben.