Projekttage der 1a Klasse in St. Oswald

                    

Die Zimmer waren sehr bequem, aber das Bett anziehen war nicht so toll.

Wir mussten mit einer Schatzkarte Gebäude und Häuser finden.

Zu Mittag gab es eine Backerbsensuppe, und köstliche Spaghetti. Danach gingen wir zu einem Parkplatz und ein Bauer holte uns mit einem Muli ab. Danach machten wir einen Rundgang am Bauernhof und sahen einen lasergesteuerten Melkroboter , und viele Maschinen. Wir bekamen einen selbstgemachten Apfelsaft mit Kräuter und Milch. Wir haben acht Liter Milch getrunken. Dann fuhren wir mit dem Muli wieder zurück. Zu Abend haben wir eine Jause bekommen.

Am nächsten Tag bekamen wir ein Frühstück und danach machten wir ein Lagerfeuer mit Steckenbrot. Zum Mittagessen gab es eine wässrige Knoblauchsuppe und Kaiserschmarren. Am Nachmittag waren wir Bogenschießen und Kegelscheiben.

Danach gingen wir ins Freibad und am Abend gab es eine Disco mit vielen Liedern und drei DJs. Danach gingen wir ins Bett.

Am dritten Tag bekamen wir wieder ein Frühstück und danach wanderten wir zu einer Heilquelle. Danach gingen wir zu einer großen Hüpfburg. Zu Mittag gab es eine gute Nudelsuppe, und ein chinesisches Reisgericht.

Um 14:00 fuhren wir mit einem kleinen Bus nach Hause.

 

DIESE TAGE WAREN WIRKLICH SEHR COOL!!

Bericht: Paul, Daniel

 

 

 

Energieworkshops der Energie AG in Timelkam

 

Am Donnerstag, 29.06.2016 durfte die 2a Klasse unserer Schule an den Energieworkshops der Energie AG teilnehmen! Eine Besichtigung des Kraftwerks Timelkam, die Geschichte des Stroms und Stromerzeugung heute und viele tolle Aktivitäten, wie Segway fahren, E-Gokart, Elektroskateboard ... begeisterten die Schülerinnen.

"Besonders gut gefallen hat mir das Segway fahren!" Florian R.

 

"Das Elektroskateboard war voll super!" Alwin S.

 

"Wir durften überall Fotos machen!" Julia W.

 

"Die Führung im Kraftwerk war interessant, alles war cool!" Niklas W.

 

"Die Fahrt war zwar lang, aber es war ein tolles Erlebnis!" Sandra K.

"Mit Fahrrädern konnten wir die Energie für Rennautos auf einer Rennbahn erzeugen und ein Rennen fahren, voll cool!" Vanessa S.

 

"Man konnte sogar Preise gewinnen!" David S.

 

"Die Rennen mit den Mario und Yoshi Autos waren sehr lustig!" Julian P.

 

"Das war eine gute Möglichkeit um mehr über Energieerzeugung zu erfahren!" Emily H.

Hebammenprojekt : Vom Mädchen zur Frau – Vom Burschen zum Mann

Am 12. Mai hatte die 2.d Klasse die Möglichkeit, drei Einheiten, nach Burschen und Mädchen getrennt, mit zwei sehr kompetenten Hebammen zum oben genannten Thema zu  verbringen. Brennende Fragen zum Thema Pubertät und die damit einhergehenden körperlichen und psychischen Veränderungen  konnten gestellt und werden und wurden in einfühlsamer Weise beantwortet. Die Veranstaltung wurde von der gesunden Gemeinde Pregarten finanziell unterstützt.

 

 

3. a Projekt in Deutsch:    Informierende  Texte schreiben

  

Wir, die 3.a Klasse, lernten im Rahmen des Deutschunterrichts beim Kapitel „Informierende Texte schreiben“   u.a. den Aufdruck  von Lebensmittelverpackungen kritisch zu lesen und genau auf die Inhaltsstoffe zu achten.  Dabei entdeckten wir, dass  unser tägliches Essen viele Zusatzstoffe  enthält, die wir gar nicht kennen. z. B. E 134,  ….. Im Anschluss an unsere Auseinandersetzung mit dem Thema „gesunde Nahrung – gesunde Schuljause“  probierten wir nun mit unseren Lehrpersonen  Frau Kehrer und Herrn Franke selbst aus, schmackhafte, schnelle und energiereiche Pausensnacks zu kochen. Besonders großen Anklang fanden die Powerriegel. Dieses Rezept möchten wir Ihnen nicht vorenthalten und haben es zum Nachkochen hier angeführt.

 

Powerriegel:

200g Haferflocken

100g Cornflakes (etwas zerbröseln)

100g gehackte Haselnüsse

50 g Sonnenblumenkerne

30g Kokosraspel

100g brauner Zucker

100g Honig

50g Butter

1 Pkg. Vanillezucker

1 MSP Zimt

Saft einer halben Zitrone

 

Den Zucker, Honig, Butter und den Saft der Zitrone in einen großen Topf geben und bei höchster Wärmezufuhr zum Kochen bringen. Wenn auch der Zucker vollständig aufgelöst und karamellisiert ist, die bereits durchmengten Haferflocken, Cornflakes, Nüsse Sonnenblumenkerne und Koskosraspel dazugeben. Die ganze Masse muss nun so lange durchgemischt werden, bis alles eine dunkle Färbung angenommen hat und gleichmäßig von der Honigmasse überzogen ist. Mit der noch warmen Masse ein mit Backpapier belegtes Blech beschichten, mit einem Butterbrotpapier und Nudelwalker verdichten. Nach ca. 10 Min bis 15 Min. werden die Riegel geschnitten. Nach dem Abkühlen trocken und kühl lagern.

Modul Klangbild

 

Endlich haben wir es geschafft und können unsere selbst gebauten und individuell gestalteten  Cajons und Bongos zum Einsatz bringen. 

 

Es war viel Geschick gefragt, um diesen Bausatz zusammenzubauen, aber wir haben nicht aufgegeben und halten nun stolz unsere Instrumente in den Händen, mit denen wir unser Rhythmusgefühl und die Freude an Musik  unter Beweis stellen werden. 

 

Sport-Projektwoche der 3abc in Wagrain

Eine wunderschöne Woche verlebten die 3abc Klassen gemeinsam mit den Lehrkräften Ulrike Atteneder, Alexandra Hofstadler, Manuela Holzer, Gabriela Kriechbaumer und Michael Pirklbauer  in Wagrain. In verschiedenen Workshops konnten sie ihre Kreativität ausleben oder einmal "andere" Sportarten kennenlernen. Vom Klettern bis Bogenschießen war alles dabei. Der Besuch im Hochseilklettergarten Flachau Winkl und das Baden in der Wasserwelt Amade waren sicher auch Highlights Die Unterkunft - das Saringgut - war für unsere Klassen perfekt. Die Fotos geben einen tollen Einblick dafür, wie erlebnisreich diese Woche war.

CybermobbinG

Die 1a Klasse besuchte am 17.6. einen Workshop, in dem die Schüler und Schülerinnen über die Gefahren des Internet informiert wurden. Schwerpunkt der Informationsveranstaltung war das Thema Cybermobbing. 


Projektpräsentation der 4a:

"Mensch sein, Mensch bleiben - Menschlichkeit in schwierigen Zeiten"

 

Am Mittwoch Abend, 15.6., präsentierte die 4a-Klasse den zahlreichen Gästen, Eltern und Lehrerinnen ihr Projekt, das unter der Leitung der Klassenvorstände, Fr. Peitl-Edelmayr und Hrn. Oberlik fächerübergreifend (D, GS, GW, BE, ME, R)  in den letzten Wochen erarbeitet wurde.

Zu Power-Point-Präsentationen mit ausgewählten Fotos und passender Musik lasen die Schülerinnen ihre selbst verfassten Texte zu den Themen "Krieg, Verfolgung und Vernichtung, Flucht und Menschlichkeit", die auch in einem Buch zusammengefasst wurden.

Die Zuschauer zeigten sich beeindruckt bis betroffen von der Aktualität der Themen, allgemein wurden die Qualität der Texte und die Vorstellung sehr gelobt und beim anschließenden, von den Klasseneltern organisierten Buffet auch weiter ausführlich besprochen.

Ein toller Abend zu einem sehr wichtigen Thema!!

Powergirls im Einsatz

Die Powergirls aus der 2.e waren heuer einige Male unterwegs, um Eindrücke aus der Technik zu gewinnen. Sie besuchten auch das Ars Electronica Center in Linz.


Die 1a Klasse hat gewonnen.

 

2 Sporttage in Hinterstoder, gesponsert vom ISK haben die Schüler und Schülerinnen der 1a Klasse bei einem Gewinnspiel gewonnen.

www.isk-austria.at

 

Bezirksmeisterschaften im Cross Country Lauf in Rainbach

Erstmals nahm die NMS Pregarten in diesem Schuljahr an den Bezirksmeisterschaften im Cross Country Lauf teil. Gemeinsam mit den Lehrerinnen Frau Kern und Frau Kiesenhofer machten sich 4 Teams auf den Weg nach Rainbach. Nach einer kurzen Besichtigung der Strecke machten sich jeweils 5 Mädchen der 1. Klassen, 5 Burschen der 1. und 2. Klassen und jeweils 5 Burschen und Mädchen aus den 3. Klassen auf den Weg.

Die SchülerInnen gaben ihr Bestes und bewältigten die 1500 m bzw. 1800 m. Auf das tatsächliche Mannschaftsergebnis musste anschließend eine halbe Stunde gewartet werden, die Spannung bis zur Siegerehrung stieg. Umso größer war die Freude bei den SchülerInnen und Lehrkräften als es dann hieß, dass wir mit allen 4 Teams einen Stockerlplatz erringen konnten.

Die Silbermedaille verliehen bekamen die jüngeren Burschen sowie auch die Mädchen und Burschen der 3. Klassen. Die Bronzemedaille ging an die Mädchen der 1. Klassen. Ein sehr erfreuliches Ergebnis für die erstmalige Teilnahme. Und ganz obendrein hatten alle dabei auch noch Riesenspaß!

Am Freitag, 22. 4. 2016 folgte „FranceTour“ einer Einladung der NMS Pregarten und machte an unserer Schule Station.

 

Auf Initiative des „Institut Français“ tourt Jean-Philippe quer durch Österreich: Er wirbt auf anschauliche und spielerische Art für die französische Sprache und präsentiert ein dynamisches Bild von Frankreich. In drei aufeinanderfolgenden Einheiten motivierte er  die beiden Französisch-Modulgruppen sowie die InteressentInnen für nächstes Schuljahr  mit Quiz- und Sprachspielen zu Themen wie Landeskunde und Musik aus der frankophonen Welt. Die   SchülerInnen  wurden in ihrer Erfahrung bestätigt: Französisch ist nicht so schwer und macht Spaß.

9 Medaillen bei der Bezirksmeisterschaft Schwimmen

35 Schülerinnen und Schüler der NMS  Pregarten nahmen am 01. April 2016 bei der Bezirksmeisterschaft Schwimmen in Freistadt teil.

Insgesamt waren 8 verschiedene Schulen bei diesem Bewerb vertreten.

Unsere Mädchen und Knaben erzielten tolle Erfolge: 9 Medaillen und weitere 20 gute Platzierungen unter den besten 10 in verschiedenen Altersgruppen.

Ebner Alexander 3a GOLD 50m Brust GOLD 50m Kraul

Umdasch Fabio 2e GOLD 25m Kraul

Walch Johanna 3b SILBER 50m Brust

Saxinger Benedikt 4a SILBER 100m Brust

Kerschbaummair Mathias 1c BRONZE 25m Kraul

Schilcher Kiara 1d BRONZE 25m Kraul

Böhm Alexander 3a BRONZE 50m Brust

Burs Jennifer 4a BRONZE 50m Brust

                                   

H E R Z L I C H E   G R A T U L A T I O N  an alle Teilnehmer !

 

 

Silvia Madlsperger

Gewinner des Raiffeisen-Zeichenwettbewerbs 2016! Herzliche Gratulation

Theaterabend der 1a Klasse

Kinder spielen Theater

 

Zu einem zauberhaften Abend luden die Schülerinnen und Schüler der 1a Klasse ein.

In den letzten Wochen wurden, in Form eines fächerübergreifenden Projektes, zwei Märchenstücke und zwei englische Sketche einstudiert, dazu Bilder gemalt und Lieder aufgenommen.

Das Ergebnis präsentierten die Schülerinnen und Schüler am 16. März ihren Eltern, Großeltern, Freunden,… in der Schule. Alle Kinder besetzten dabei zumindest eine, die meisten sogar mehrere Rollen und viele überraschten besonders durch ihr schauspielerisches Talent.

 

Ein von den Eltern organisiertes Buffet rundete den gelungenen Abend schließlich ab und bald stand fest - in der 2. Klasse wird es bestimmt wieder eine Aufführung geben!

Landesmeisterschaft der Schülerliga Volleyball OÖ:

NMS Pregarten holt sich Bronzemedaille!

 

Am Mittwoch, 16.März fand in Linz/Urfahr die Landesmeisterschaft der Schülerliga Volleyball Mädchen OÖ statt. Von insgesamt 26 Schulmannschaften aus ganz Oberösterreich hatten sich dafür nach mehreren Vorrunden, Viertel- und Halbfinale 4 Teams qualifiziert:

BG Peuerbach, BG Freistadt, NMS Schwertberg und NMS Pregarten.

Im 1.Kreuzspiel zwischen Pregarten und Linz setzten sich aufgrund der körperlichen Überlegenheit und Schlagkraft die Hausherrinnen klar durch.

Im 2.Kreuzspiel zwischen Freistadt und Schwertberg musste nach einem 1-1 ein 3.Satz die Entscheidung bringen.

Die Schwertbergerinnen hatten dabei den besseren Start und mit einem glücklichen Händchen schafften sie den Sprung ins Finale.

Im kleinen Finale um die Bronzemedaille zeigten beide Teams, aus Pregarten und aus Freistadt, Team- und Kampfgeist, letztendlich hatten die Aisttalerinnen mit Coach Stefan Franke die Nase vorn.

Ohne Satzverlust holten sich die Linzerinnen im großen Finale den Landesmeistertitel und dürfen nun Oberösterreich bei der Bundesmeisterschaft in Tirol vertreten.

 

 

 

Besuch bei Life Radio

Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen der Modulgruppe "Multimedia" besuchten am 7.3. das Life Radio. Dort erhielten sie Einblick in die professionelle Radioarbeit und durften selbst einen kleinen Beitrag gestalten, der noch am selben Tag gesendet wurde.

Gesendeter Beitrag
LRsL 20160307 Multimedia NMS Pregarten -
MP3 Audio Datei 995.1 KB

Die Vorstellung des English Vienna Theatre „Fame Game“            

war für die Schüler/innen der 3. und 4. Klassen ein beeindruckendes Erlebnis.

THE FAME GAME ist ein leicht verständliches Stück mit live gesungenen Popsongs über die glitzernde Scheinwelt der Casting Shows und deren Einfluss auf junge Menschen. Die beiden Hauptfiguren erzählen aus unterschiedlichen Blickwinkeln, wie sie von Jury und Presse manipuliert wurden und von ihrer unsanften, aber heilsamen Rückkehr zur Realität.

Weil das Stück im Englischunterricht vorbereitet wurde und durch die hervorragende schauspielerische Leistung der Theatergruppe, konnten die Sch. dem Theaterstück ganz gut folgen.

Nach der Vorführung nutzten einige Schüler/innen das Angebot der Schauspieler/innen (Native Speakers) zur englischen Konversation. Ein gemeinsames Foto stärkt sicher die Erinnerung.

 

Alle freuen sich jetzt schon auf das Theaterstück im nächsten Jahr. 

Besuch der 2a und 3a im Welios

Schade, dass das Welios bald zusperren wird. Die Schülerinnen und Schüler der 2a und 3a waren begeistert. Besonderen Anklang fand das „Astronautentraining“. Da konnte man sich dreidimensional bewegen. Viele sagten, die Exkursion sei zu kurz gewesen.

Sieg bei Regionalwettbewerb - Jungforscher fahren nach Deutschland

BEZIRK FREISTADT. Schüler aus Pregarten und Neumarkt qualifizierten sich für das Europa-Halbfinale.

 

Das Team aus Pregarten bereitete eine perfekte Präsentation vor. Bild: privat

 

Pfiffige Nachwuchs-Forscher aus 19 Schulen ritterten kürzlich beim Robotik- und Forschungswettbewerb "FLL – First Lego League" im Linzer Ars Electronica Center um den Sieg. Besonders erfolgreich schnitten dabei die Schüler-Gruppen der NMS Pregarten und der NMS Neumarkt ab.

Die Mannschaft "SAPSIE" aus Pregarten holte sich mit 50 von 50 möglichen Punkten im Bereich Forschung und mit 49 von 50 Punkten im Bereich Teamwork den ersten Platz in der Gesamtwertung. Mit Platz eins im "Robot-Game" und Platz drei in der Teamwertung schafften es die "robosapper" aus der NMS Neumarkt ebenfalls auf das Siegerpodest: Sie wurden Dritte. Beide Mannschaften haben sich damit die Berechtigung gesichert, beim FLL-Semifinale in Esslingen bei Stuttgart gegen die besten Teams aus Deutschland anzutreten.

Dieses Ergebnis war das Resultat einer intensiven Vorbereitung. Bereits seit September tüftelten die Mädchen und Burschen jede Woche mindestens zwei Stunden freiwillig am Bauen und Programmieren eines Lego-Roboters, damit auf einem vorgegebenen Spielfeld möglichst viele Aufgaben bewältigt werden konnten.

Zusätzlich machten sich alle Teilnehmer Gedanken darüber, wie unsere Abfallberge in Zukunft etwas verringert werden können. So erforschte etwa das Team aus Pregarten mit Hilfe einer Internet-Umfrage, wie die Mülltrennung und Abfallvermeidung in anderen europäischen Partnerschulen funktioniert. Dazu wurde ein Online-Fragebogen erstellt, der von insgesamt 420 Teilnehmern aus sieben Ländern beantwortet wurde. Nach der Auswertung wurden Vorschläge zu Papier gebracht, wie vor allem unnötiger Kunststoff-Abfall vermieden werden kann. "Mindestens ebenso wichtig wie das Ergebnis war aber auch die Erfahrung der Teamarbeit und der Spaß, den alle Schüler bei der Arbeit hatten", sind sich die beiden Betreuer Josefine Fuchs (Pregarten) und Alfons Hiptmair (Neumarkt) einig.

 

 

Projekt: Weihnachtskrippe

In einem projektorientierten Unterricht (Werken und Religion) baute eine Schülergruppe der 2a Klasse gemeinsam mit  ihren Lehrerinnen  eine  Weihnachtskrippe für den Eingangsbereich unserer Schule. Mit Kreativität und Eifer wurde in der Adventzeit an diesem Werk gearbeitet.  Schüler der 4c Klasse belebten mit selbstgefilzten Figuren unsere Krippe.

Auch außerschulische Helfer standen uns tatkräftig zur Seite. Herr Huemer aus  Katsdorf half beim Krippenbau und Frau Nader aus Pregarten  unterstützte uns beim Filzen der Figuren.                                           

 

 

Fluchtgeschichten

 

 

Das allgegenwärtige Thema Flucht  wurde kürzlich der 4.c Klasse im Rahmen des GW-Unterrichtes  durch zwei Gäste lebendig vor Augen geführt:  Hussain aus dem Irak und Sala aus Syrien erzählten von ihrem Land, den Beweggründen  und Umständen ihrer Flucht , von ihrer Sehnsucht nach Frieden in ihren Heimatländern und der Hoffnung, irgendwann dort ein angstfreies Leben führen zu können.  Sie beantworteten außerdem viele Fragen der interessierten und betroffenen SchülerInnen. Zum Abschluss schrieb Hussain jeder Schülerin und jedem Schüler ihren bzw. seinen Namen in arabischer Schrift ins GW-Heft.

Volleyballnachwuchs: Teamwork bei Weihnachtskleinfeldturnier in Pregarten

 

In traditioneller Weise wurde am Mittwoch, 16.12., das Nachwuchsvolleyballturnier der „Schülerliga Sparkasse Volleyball Mädchen“ in der NMS Pregarten ausgetragen.

Insgesamt nahmen wieder 20 Teams mit rund 140 Mädchen daran teil, von nah und fern (Ulrichsberg, Haslach, Naarn, Schwertberg, Bad Zell, Königswiesen,….) reisten die jungen Volleyballerinnen an, um ihr Können unter Beweis zu stellen.

Nach etlichen Vorrunden und Platzierungsspielen auf 4 Feldern kam es schließlich zu einem spannenden Finale zwischen den Hausherrinnen der NMS Pregarten und den Mädels aus Ulrichsberg.

Die Aisttalerinnen (Kapitän: Theresa Wolfinger) konnten mit starken Angriffen von Tamara Mayrhofer Punkt für Punkt erzielen, schließlich den Heimvorteil nutzen und sich über Platz 1 freuen.

Im kleinen Finale hatte Schwertberg die Nase vorn.

Sowohl die Turnierleitung (Hr.Stefan Franke und Fr.Kiesenhofer-Voit Michaela) als auch sämtliche BetreuerInnen und LehrerInnen waren sich einig:

„Ein tolles Gemeinschaftsprojekt, das unter den Mädchen Zusammenhalt und Teamgeist fördert!“

Bei der Siegerehrung gab es wie jedes Jahr für alle Beteiligten neben Pokalen (gesponsert von der Sparkasse Pregarten-Unterweißenbach AG) und Urkunden kleine Weihnachtsgeschenke.

Tabelle:

1.      Pregarten1

2.      Ulrichsberg1

3.      Schwertberg1

4.      Freistadt1

5.      Schwertberg2

6.      Naarn1

7.      Naarn2

8.      Haslach2

9.      St.Georgen1

10.  Haslach1

11.  Pregarten2

12.  Freistadt2

13.  St.Martin2

14.  Bad Zell1

15.  St.Georgen2

16.  Königswiesen

17.  Ulrichsberg2

18.  Bad Zell2

19.  St.Martin1

      20.  Gutau

Christkindl aus der Schuhschachtel

123 Packerl für Waisenkinder in der Ukraine wurden gesammelt.

Ein herzliches Danke an alle, die dieses Projekt unterstützt haben.

Adventkranzweihe

"Lesereise" - Lesen macht Spaß

Lesen nimmt in unserer Schule einen wichtigen Stellenwert ein. Bereits zum dritten Mal führen wir eine sechswöchige "Lesereise" durch. Während dieser Zeit wird täglich eine Viertelstunde gelesen. MIt Begeisterung lesen die Schülerinnen und Schüler in ihrer selbstgewählten Lektüre.

Eine große Auswahl an Kinder- und Jugendbüchern steht den Leserinnen und Lesern in unserer Schulbibliothek zur Verfügung. So wie in den letzten Jahren findet auch heuer dieses Projekt bei allen Beteiligten großen Anklang.

Wien-Woche 4a und 4b

Vom 15. bis 20.11.2015 fuhren die 4a und 4b mit ihren Klassenvorständen nach Wien; es wurde eine äußerst interessante, harmonische Woche, die allen Beteiligten SchülerInnen - und auch den Lehrkräften - sehr gut gefrallen hat. Neben sehr viel Information über Geschichte, Architektur, Kunst und Kultur und dem interessanten Besuch im Parlament blieb auch genug Zeit für viel Spaß (Prater) und Unterhaltung (Mozart-Musical). Alle hätten noch gerne verlängert!!!

Ritterprojekt 3a in Riedegg

Bildungsmesse Pregarten