Selbstverteidigungskurs der 4a und 4b Klasse

Projekt „Schülerliga Volleyball“: NMS Pregarten in Seekirchen/Salzburg

 

Am 9. und 10.November verbrachte unsere Schulmannschaft zwei sportliche Tage in Seekirchen. Die Anreise zum traditionellen Bundesbewerb der Schülerliga fand per Zug statt. Sämtliche Organisationsarbeiten übernahmen Fr.Marion Fahrner und Fr.Romana Peirleitner.

Insgesamt waren 16 Teams aus Österreich vertreten, das Spielniveau beeindruckend hoch.

In der Vorrunde am Freitag – vier Vierergruppen -  hatten es unsere Mädchen mit den Teams aus Matzen, Bregenz und Neustift zu tun und es kam zu spannenden, ausgeglichenen Spielen – nichts für schwache Nerven.

Die Folge: Alle Sätze verliefen äußerst knapp.

Bregenz setzte sich schlussendlich durch, wurde Gruppenerster und sollte schließlich auch am Sonntag Bundessieger werden.

Wir verloren gegen Matzen 1-2, gewannen aber gegen Neustift 2-1.

Neustift wiederum schlug Matzen 2-1.

Die Balldifferenz ergab am Freitagabend schlussendlich die Reihung in unserer Gruppe: 1.Bregenz, 2.Matzen, 3.Pregarten, 4.Neustift.

Am Sonntagmorgen starteten wir müde ins erste Spiel, Satteins wiederum konnte die Konzentrationsschwäche ausnützen und knapp gegen uns gewinnen.

Unser letztes Spiel – gegen Purkersdorf -   war von Höhen und Tiefen gezeichnet, wobei wir dieses Mal das glücklichere Händchen hatten und mit einem 2-1- Sieg den 11.Platz fixierten.

Unsere Mädchen konnten wertvolle Erfahrungen sammeln und sich für die kommende Schülerligameisterschaft toll vorbereiten.

Danke an die Seekirchner Roland und Ulli für die vorbildhafte Ausrichtung des Turnieres!

 

Unser Team: Katharina Peirleitner (Kapitänin), Olivia Fahrner, Jana Mückstein, Nina Hofstadler, Natascha Niedermair, Lena Klein, Paula Schinnerl, Mona Langthaler, Khadija Colley, Theresa Mairinger, Chananat Rammel und Ajla Hamzic.

 

Coach: Stefan Franke

Schülerliga Volleyball:

1.Bundeskleinfeldturnier der Mädchen in Pregarten!!!

 

Am 21. und 22.September fand in der NMS Pregarten das erste

Kleinfeldturnier auf Bundesebene statt. Mannschaften aus Vorarlberg (Dornbirn, Satteins), Salzburg (Seekirchen), Steiermark (Eisenerz), Niederösterreich (Purgstall, Purkerstorf und Matzen) und Oberösterreich (Mondsee, Naarn) kamen zum sportlichen Besuch ins Mühlviertel.

Eröffnet wurde die Veranstaltung freitagmittags von Hr.Dir.

Hubert Kammerhuber und Fachinspektor Hr.Fritz Scherer.

Organisiert und ausgerichtet wurde das Turnier von Landesreferent Hr.Stefan Franke, bestens unterstützt von sämlichen LehrerkollegInnen der einzelnen Teams. Gespielt wurde vier gegen vier nach den ÖVV-U13-Regeln.

Nach den Gruppen- und Kreuzspielen und einem gemeinsamen Abendessen am Freitag, organisiert vom hiesigen Verein Askö Pregarten, wurde in der Schule übernachtet.

Am Samstag standen nach dem Frühstück die Platzierungsspiele am Programm.

In einem spannenden Finale konnte sich das BG Dornbirn letztendlich gegen die Mädchen aus Eisenerz knapp durchsetzen.

Platz 3 belegte die SMS Seekirchen vor den Hausherrinnen aus Pregarten.

Bei der Siegerehrung erhielt jedes Team einen Ehrenpokal, Süßigkeiten und kleine Sachpreise.

Müde, aber mit vielen wertvollen Erfahrungen reicher, traten alle Teams am Samstagnachmittag die – zum Teil – weite Heimreise an.

Danke allen TeilnehmerInnen für dieses tolle Turnier! Teamwork!

 

Endtabelle:

1.BG Dornbirn

2. SNMS Eisenerz

3. SMS Seekirchen 1

4. NMS Pregarten 1

5. NMS Purgstall

6. SMS Mondsee

7. NMS Pregarten 2

8. BRG Purkersdorf

9. SMS Seekirchen 2

10. SMS Matzen

11. SMS Satteins

 12. NMS Naarn